Allgemeine Infos

Ayurveda –  das uralte Wissen vom langen gesunden Leben

Ayurveda ist das mehr als 5000 Jahre alte Gesundheitssystem Indiens.
Ayus heißt aus dem Sanskrit übersetzt „das Leben in all seinen Erscheinungsformen, in seiner Gesamtheit als Körper, Sinnesorganen, Geist und Seele“.
Veda bedeutet so viel wie Wissen/Wissenschaft.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) erkennt den Ayurveda als medizinische Wissenschaft an.
Der ganzheitliche Ansatz vn Ayurveda vereinigt Körper, Geist und Seele und basiert auf fundierter Wissenschaft, Jahrtausende alte Erfahrungen, Beobachtungen an Menschen, Tieren und der Natur. Hier steht der Mensch im Mittelpunkt, seine emotionalen und körperlichen Bedürfnisse, seine Lebensgewohnheiten, seine Ernährungsweisen, aber auch seine psychologischen und spirituellen Aspekte.

Nach ayurvedischer  Auffassung ist der Mensch gesund, wenn sich bei ihm Körper, Geist und Seele sowie seine drei Bioenergien „die Doshas“ (Vata – Luft/Äther, Pitta – Feuer/Wasser, Kapha – Erde/Wasser) in Harmonie befinden und er im Einklang mit seiner Urnatur (Pakriti) und der Umwelt lebt.
Die ayurvedischen Massagen mit Öl, Ghee oder Seidenhandschuhen sind sehr alte Therapien des Ayurveda und werden traditionell als “die Behandlung der liebenden Hände und Herzen” bezeichnet. Sie wirken besonders wohltuend und ausgleichend bei allen vegetativen Störungen und bei stressbedingten Beschwerden und eignen sich auch hervorragend als prophylaktische Maßnahme.


Sie sind an diesem Thema interessiert? Dann melden Sie sich gerne per Telefon: 038292 - 82808 oder über unser Kontaktformular!
MENÜ